Safran in Marokko

Marokko zählt zu den grössten Anbaugebieten von Safran. Im Herbst zeigen die krokusartigen Blüten ihre volle Pracht und die Safranfäden können vor Sonnenaufgang geerntet werden. Ein geübter Safranpflücker kann bis zu 80 Gramm pro Tag zusammentragen. Um ein Kilogramm Safran zu erreichen, müssen mindestens 150 000 Blüten gepflückt, und im Schatten getrocknet werden.
Als  » König der Gewürze » wird der Safran nicht nur in der Küche begehrt, um die vielfältigen Gerichte der marokkanischen Küche zu aromatisieren, sondern auch als Heilmittel in der traditionellen Medizin zur Beruhigung von verschiedenen Schmerzen verwendet..
safran-marokko